photos.eisenbach.at
 

 

der HELM 

 

Helme werden leider viel zu selten benutzt, können jedoch Lebensretter sein! Viele tödliche Bergunfälle währen mit Helm nicht passiert! Theoretisch sollte man auf jedem Klettersteig einen Helm tragen. Der Helm ist nicht nur ein Kopfschutz im Falle eines Absturzes, bzw. eines Sturzes ins Seil, sondern was viel häufiger vorkommt, auch ein Schutz gegen Steine von oben.

 

Es genügt schon ein kleiner Stein, der einem am Kopf tritt, losgetreten von einem anderen Bergsteiger, um einem aus dem Gleichgewicht zu bringen und so einem zum Absturz bringend.

Ich gebe daher für jeden Klettersteig eine Helmempfehlung ab.

 

Auf diesem Klettersteig habe ich eine spezielle Helmempfehlung gegeben, da akute Steinschlaggefahr besteht - entweder durch sprödes Gestein oder durch andere, oberhalb querende Bergsteiger.

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS (DISCLAIMER): Diese Angaben erheben KEINEN Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Jeder Mensch, welcher alpines Gelände betritt muß sich über seine Fähigkeiten im klaren sein! Für ungeübte empfiehlt sich daher ein Kursbesuch im Alpenverein oder die Mitnahme eines Bergführers. SOLLTEN IN DIESEM ARTIKEL FEHLER ENTDECKT WORDEN SEIN, SICH BITTE UMGEHENST BEI MIR ZU MELDEN!

 

 (c) stefan eisenbach | http://photos.eisenbach.at | stefan [at] eisenbach.at