SITEMAP

photos.eisenbach.at travel the world

Kompass - ein Partner von photos.eisenbach.at

home | wanderungen | schitouren | reisen | the best of | links | checkliste | agb

deutsch english 

 

Segeltörn Kroatien 2004 - Tag 8

 

  BACK TO "SEGELTÖRN KROATIEN 2004"

BACK TO REISEN  

 see pictures of:
[Murter] [Murter-Kornaten-Vis] [Vis-Biševo] [Vis-Hvar] [Hvar-Trogir] [Trogir-Šibenik-Skradin] [Skradin-Murter] [Plitvicer Seen]


 

AUS DEM LOGBUCH:

Samstag, 9. Oktober 2004
Schiffsübergabe, Plitvicer Seen

Noch schnell das Schiff auftanken und säubern und schon sind wir unsere Antonela los. Am heutigen Tag fahren wir noch zum Nationalpark Plitvicer Seen, wo wir uns Zeit nehmen, die schöne Landschaft zu genießen. Danach suchen wir uns ein nettes Lokal (inkl. kroatischer Landhochzeit) und eine Privatquartier, bevor wir am nächsten Tag wieder zurück ins verregnete und eiskalte Österreich fahren (während in Kroatien wieder die Bora aufflammte - wir hatten genau die richtige Woche erwischt).

Konklusio. Ich kann mich kaum beschweren. Das Wetter war traumhaft schön und warm. Vielleicht etwas zu wenig Wind, aber auf jeden Fall besser als die Wochen davor und danach mit Bora-Böen über 40 Knoten.
Die Crew war ein Traum. Es gab keine einzige Reiberei und jeder hat seine Aufgaben mit Eifer und Verantwortung erfüllt - an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle.

Abfahrtsort: Bucht Zmirnjak
Ankunftsort: Marina Hramina, Murter
Wetter: 07:00 | SE 2 Bft | 6/8 | Dunst
     
LOGGE [sm] Segel Motor  
Tagesweg: 0,0 2,0  
Übertrag Vortrag: 93,4 105,2  
Summe: 93,4 107,2  
Gesamt: 200,6*  

* Die Loggekorrektur hat ergeben, dass die Logge um 20% zu wenig anzeigt. Der korrigierte Loggestand lautet daher: 240,7 SM (112,1 Segel / 128,6 Motor)


Auf dem Heimweg bietet sich noch ein ausgedehnter Besuch des Nationalpark "Plitvicer Seen" an.

http://www.np-plitvicka-jezera.hr/

 

 

Auf einer Länge von 8 km reihen sich 16 Seen aneinander. Schon 1928 wurde dieses Gebiet zum Nationalpark erklärt!

 

...

 

Wie auch im Nationalpark Krka wurden in den letzten 4000 Jahren durch biodynamische Prozesse (Mooswachstum) Dämme aufgebaut, welche so den Fluss an verschiedenen Stellen aufgestaut haben.

 

...
 

...
 

...
 

...
 

...
 

Mit diesen Impression ging ein wunderbarer Urlaub in Kroatien zu Ende und ich hoffe möglichst bald wieder dieses abwechslungsreiche Land besuchen zu können.
 

  < PREVIOUS PAGE

  BACK TO REISEN >  

 

 

(c) stefan eisenbach | http://photos.eisenbach.at | stefan [at] eisenbach.at