SITEMAP

photos.eisenbach.at travel the world

Kompass - ein Partner von photos.eisenbach.at

home | wanderungen | schitouren | reisen | the best of | links | checkliste | agb

deutsch english 

 

Schitour Veitsch

Werben Sie auf photos.eisenbach.at

                       

Veitsch - Südaufstieg (Steiermark)

Anreise: S6 Ausfahrt Mitterdorf, auf Landesstraßen nach Veitsch und weiter geradeaus zur Brunnalm (Schilifte). Parkmöglichket beim Gasthof Scheikl.
Höhenunterschied:
800 Höhenmeter
Gehzeit: Aufstieg ca. 3 Std. Abfahrt ca. 1 Std.
Schwierigkeit: leicht

Die Veitsch ist einer der beliebtesten Schitourenberge in der Region. Vor allem der Aufstieg durch die sogenannte Rodel auf der Nordseite (Startpunkt Gasthof Gamsjäger) zählt zu einer der schönsten Touren auf die Veitsch.

Die Veitsch ist wie die Rax oder der Schneeberg ein alleinstehender Kalkstock, was bedeutet, daß man von allen Seiten einen steilen Aufstieg hat und oben ein recht flaches Gipfelplateau vorfindet. Unsere Route führt uns von der Brunnalm (1154m) hinauf zum Graf-Meran-Haus (1836m) und weiter zum Gipfel der Hohen Veitsch (1981m). Diese Schitour birgt keinerlei Schwierigkeiten und bietet ein paar sehr schönen Abfahrten.
  

Austrianmap

  Für Landkarte siehe www.austrianmap.at
   
  Stichwort:
HOHE VEITSCH

   
   



Die Südwände der Veitsch von der Brunnalm aus gesehen, stellen eine eindrucksvolle Kulisse dar.
 


...
 


Aufstieg zum Gipfelplateau.
 


Am Gipfelplateau angekommen wird das Gelände wieder flacher.
 


Der Gipfel taucht auf. Links in der Sonne ist der Wildkamm zu sehen ... eine schöne Schitour vom Niederalpl aus.
 


Toni der Gipfelstürmer.
 


Rast beim Gipfelkreuz.
 


Schließlich geht es wieder hinab.
 


Im oberen Teil macht schöner Firn die Abfahrt zu einem Vergnügen.
 


Ein paar Hindernisse sind aber trotzdem zu überwinden.
 


Durch eine steile Rinne gehts dann schließlich wieder rasant weiter.
 


Überblick über den Südaufstieg zur Veitsch.
 

  BACK TO SCHITOUREN

    

 

pervan.de

Bitte bewerte diese Webpage bei pervan.de

 

(c) stefan eisenbach | http://photos.eisenbach.at | stefan [at] eisenbach.at